Kundenzeitung


Die 14-tägig erscheinende, nur in Apotheken erhältliche Apotheken Umschau ist Deutschlands erfolgreichstes, meistgelesenes Gesundheits-Magazin aus der Apotheke. Das Magazin bietet seinen Lesern Gesundheitsaufklärung, aktuelle Informationen, kritische Hintergrund-Berichterstattung und praktische Lebenshilfe. All das verantwortungsbewußt, kompetent, lebensbejahend und auch unterhaltend, vor allem aber für den Laien immer gut verständlich. Die Apotheken Umschau orientiert sich prinzipiell am neuesten, gesicherten Stand der Wissenschaft und ist damit für jedermann ein perfekter Gesundheits-Berater, auf den man sich verlassen kann.

Der Senioren Ratgeber ist präzise auf die ältere Generation zugeschnitten. Das Apothekenmagazin, das monatlich erscheint, präsentiert eine Mischung aus Gesundheitsratschlägen und vernünftigen Alltagstipps. Abwechslungsreiche Beiträge informieren über Beschwerden und Krankheiten, die im Alter öfter aufreten, zeigen, wie man ihnen vorbeugt und welche Erfolgstherapien möglich sind. Darüber hinaus bietet der Senioren Ratgeber eine Fülle von Informationen, die dabei helfen, mit den sozialen Problemen, die für ältere Menschen typisch sind, fertig zu werden. Das Magazin wird von Millionen Senioren als wertvolle, regelmäßig gelesene Orientierungs-Hilfe sehr geschätzt.

Der Diabetiker Ratgeber ist Deutschlands größtes Spezialmagazin für Diabetespatienten (und deren Angehörige); es erscheint monatlich und liegt in vielen Apotheken aus. Das Magazin, Mitherausgeber ist die Deutsche Diabetes-Stiftung, bietet den Betroffenen seriösen, kompetenten, Mut machenden Gesundheitsrat und viele Informationen, die dabei helfen, den Alltag - trotz Diabetes - positiv zu gestalten. Die großen Themen der Zeitschrift sind: Ernährung (Serie: Sterne-Koch Alfons Schuhbeck präsentiert diabatesorientierte Küchen-Köstlichkeiten), Bewegung, Selbstkontrolle und Schutz vor gesundheitlichen Problemen, die im Zusammenhang mit Diabetes auftreten können.

BABY und die ersten Lebensjahre erscheint monatlich und wird von sehr vielen Apotheken als Spezialmagazin für junge Eltern bereitgehalten. Der Titel berichtet über Geburtsvorbereitung und Säuglingspflege, stellt die typischen Kinderkrankheiten vor und sagt, wie man mit ihnen vorbeugend und therapeutisch umgeht. Zum Themenspektrum gehören außerdem: Die altersgerechte richtige Ernährung von Kindern, ihre psychische und soziale Entwicklung und ihre Erziehung. Das Magazin ist sehr praxisorientiert, voller Tipps und selbstverständlich sensibel und verständlich geschrieben. Als Bonbon enthält jedes Heft ein Märchen-Poster mit einem dazu passenden Vorlesetext.

Die Zeitschrift für unsere kleinen Kunden

Unsere Kundenkarte

zur Reservierung

Pflanze des Monats
"Angelica silvestris"
Gewöhnliche Wald-Engelwurz
 



Foto: Apothekerin Susanne Jensen

Familienfreundlich



Unsere Partner

News

Notfälle für den Augenarzt
Notfälle für den Augenarzt

Wann Sie umgehend reagieren sollten

Augenschmerzen, Sehverschlechterung, Doppelbilder: typische Symptome, die einem Besuch beim Augenarzt bedürfen. Welche Alarmzeichen Sie keinesfalls ignorieren sollten.   mehr

Kinderkrankheiten in Deutschland
Kinderkrankheiten in Deutschland

Verlauf heute zumeist harmlos

In der kalten Jahreszeit verbreiten sich Infekte in Kitas und Kindergärten besonders häufig. Neben Erkältungen und Magen-Darm-Erkrankungen treten sogenannte Kinderkrankheiten auf. Was Eltern wissen sollten.   mehr

Frauengehirn belohnt Großzügigkeit
Frauengehirn belohnt Großzügigkeit

Studie zeigt Geschlechterunterschied

Männer und Frauen erwarten durch unterschiedliches Verhalten eine Belohnung. Das zeigt eine aktuelle Hirnstudie. Demnach aktiviert bei Frauen soziales Verhalten das Belohnungssystem im Gehirn – bei Männern hingegen egoistisches Verhalten.   mehr

Entlassrezept hilft Klinikpatienten
Entlassrezept hilft Klinikpatienten

Neues Verordnungsrecht in Kraft

Seit dem 1. Oktober können Krankenhauspatienten bereits bei ihrer Entlassung ein Rezept für benötigte Anschlussmedikation bekommen. Damit entfällt für sie der Weg zu einem niedergelassenen Arzt. Es gibt allerdings einige Sonderregelungen.   mehr

Herzinfarkt gut überstehen
Herzinfarkt gut überstehen

Kurz- und langfristig richtig handeln

Um einen Herzinfarkt gut zu überstehen, braucht es zweierlei: eine möglichst frühe Versorgung durch den Notarzt und eine langfristige Nachsorge durch den Infarkt-Patienten selbst. Was konkret zu beachten ist.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Produkte

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt).

Lamberti-Apotheke
Inhaber Dr. Michael Jensen
Telefon 05121/3 33 63
E-Mail beratung@lamberti-apotheke-hildesheim.de